Hier habe ich kurz beschrieben, was die Level bedeuten, so dass du Anhaltspunkte hast, um dich einzuordnen. Falls du noch weitere Voraussetzungen mitbringst (zum Beispiel zupfen, Melodie/Solospiel usw.), ist das selbstverständlich immer von Vorteil :). Die folgende Einteilung hat sich über die Jahre hinweg als gute Richtlinie bewährt.


Anfänger

Du bist purer Anfänger oder Wiedereinsteiger mit geringem Gitarrenkönnen.

Aktuelle Workshops


Fortgeschritten 1

Du bist kein Anfänger mehr. Du kannst bereits die wichtigsten Grundakkorde greifen und kannst ein paar einfache Lieder begleiten.

Aktuelle Workshops


Fortgeschritten 2

Du kannst die meisten Grundakkorde greifen, kannst in unterschiedlichen Rhythmen spielen und etliche Songs begleiten.

Aktuelle Workshops


Fortgeschritten 3

Du kannst alle Grundakkorde problemlos greifen und umgreifen und kannst auch etwas anspruchsvollere Songs begleiten. Barrégriffe sind dir nicht mehr fremd.

Aktuelle Workshops


Fortgeschritten 4

Du bist in den anderen Level gut bewandert. Darüber hinaus kennst du ein paar besondere Akkordgriffe, kannst etwas Fingerpicking und eventuell Melodie-/Solospiel.

Aktuelle Workshops