Die Gitarre stimmen ohne Stimmgerät – so geht’s

Eingetragen bei: Gitarre, Saiten | 0

Was du zum Stimmen benötigst

  • Einen Vergleichston (zum Beispiel von einem anderen Instrument)
  • Etwas Erfahrung darin, zwei Töne per Ohr vergleichen zu können.

Der folgenden Tabulatur kannst du entnehmen, welcher gegriffene Ton mit welcher Leersaite (ungegriffene Saite, in der Tabulatur 0) übereinstimmen muss.

 

stimmen

Der 5. Bund der E-Saite stimmt überein mit der A-Saite.
Der 5. Bund der A-Saite stimmt überein mit der D-Saite.
Der 5. Bund der D-Saite stimmt überein mit der G-Saite.
Der 4. (!) Bund der G-Saite stimmt überein mit der B-Saite.
Der 5. Bund der B-Saite stimmt überein mit der hohen E-Saite.

 

Der Stimmvorgang ohne Stimmgerät

1. Stimme die tiefe E-Saite nach einem Ton e von einem anderen Instrument (zum Beispiel Klavier, Keyboard, bereits gestimmte Gitarre).

2. Greife die tiefe E-Saite am fünften Bund, schlage sie an und lass sie weiterklingen. Schlage nun die A-Saite (ungegriffen) an. Vergleiche die beiden Töne.

3. Erhöhe oder erniedrige den Ton der A-Saite durch Drehen an der Stimmmechanik, bis die Töne übereinstimmen.

Gehe bei den anderen Saiten entsprechend vor.

Hinterlasse einen Kommentar

*